Die Auszahlung eines Gewinns ist natürlich das höchste Ziel eines jeden, der beim österreichischen Buchmacher Interwetten sein Glück versucht. Doch vor einer Auszahlung eines bestimmten Betrages gilt es natürlich einige Hürden zu überwinden. Gleichzeitig ist es sehr wichtig zu wissen, wie eine Auszahlung bei Interwetten eigentlich abläuft. Denn da es so viele verschiedene Möglichkeiten für die Transferierung des Geldes gibt, droht so mancher schnell einmal den Überblick etwas zu verlieren. Denn sowohl die Dauer der Überweisungen, als auch die dabei fälligen Gebühren heben sich deutlich voneinander ab, sodass es sehr wichtig ist, sich hierbei bereits im Vorfeld genau zu informieren.

Interwetten sport

Maximaler Bonus

110€

Mindestquote

1.70

Umsatz

5x Deposit

Prozent

100%

Interwetten Casino 

Maximaler Bonus

100€

Umsatz

30x Bonus

Prozent

100%

Der lange Weg zur Auszahlung:

Zuallererst muss der Kunde in jedem Fall seine Identität bestätigen, was sowohl über eine Kopie des Personalausweises, als auch über den Reisepass möglich ist. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass das angegebene Konto auch der richtigen Person gehört, und kein Betrug stattfindet. Daher hat diese Prozedur durchaus ihre Berechtigung, auch wenn sich dadurch der Zeitrahmen der Überweisung des Geldes etwas verlängert. Bei späteren Überweisungen ist dies nicht mehr nötig, sodass das Geld deutlich schneller überwiesen werden kann.

Die klassische Banküberweisung:

Eine der meist genutzten Möglichkeiten für die Auszahlung ist die klassische Banküberweisung. Dabei wird der Betrag direkt auf das angegebene und verifizierte Bankkonto des Kunden überwiesen. Interwetten schüttet dabei ganze zweimal am Tag die Gewinne aus, und ordnet derartige Überweisungen an. Leider zieht sich diese Prozedur oftmals sehr lange hin. Dabei sind die Wartezeiten besonders von der verwendeten Bank abhängig. Die schnellsten Überweisungen sind bereits nach nur zwei Tagen erledigt. In manchen Fällen ist es jedoch möglich, dass das Geld erst nach neun oder zehn Tagen den Weg auf das Bankkonto des Empfängers findet.

Sind Sie bereit Ihren Willkommensbonus zu schnappen?

Die modernen Methoden der Auszahlung:

Neben dieser sehr klassischen Methode gibt es mittlerweile viele weitere Anbieter, welche für einen schnellen Transfer des gewonnenen Betrages sorgen können. Bei Interwetten zählen dabei Skrill, Neteller und Ecopayz zum Angebot. Diese Anbieter bieten allesamt den großen Vorteil, dass die Überweisung bereits innerhalb von nur 24 Stunden erfolgt. Daher kann der Kunde sein Geld meist schon wenige Stunden später in Empfang nehmen. Leider sind die Gebühren der Anbieter sehr verschieden. Meist sind hierbei nur zwei Überweisungen im Monat kostenfrei, bei allen weiteren werden Gebühren von bis zu fünf Euro fällig. Gerade bei kleineren Auszahlungen ist dies natürlich ein großer Teil, der den Gewinn erheblich schmälern kann. Bei allen von Interwetten angebotenen Methoden zur Auszahlung beträgt der minimale Betrag 30 Euro. Dies bedeutet, dass ein Kunde, der mit lediglich zehn Euro angefangen hat, bereits einiges an Sachverstand und Glück braucht, um dieses Minimum einer Auszahlung überhaupt erreichen zu können. Trotzdem kann man sowohl die Möglichkeiten, als auch die Dauer der Überweisungen bei Interwetten als sehr kundenfreundlich und fair einstufen.

Prozent

100%

BEWERTUNG

9.8

Interwetten bewertet am mit 9.8/10 von